Frühere Projekte

Mein erster freiwilliger Bühnenauftritt (wenn man die außer Acht lässt, zu denen ich im Kindergarten genötigt wurde) war im September 1998 mit der Comedy-Formation GAGGER COMPANY. Aus ihr entstand 2001 das Kabarett-Ensemble SPIELTRIEB*, das als Quartett in ganz Franken erfolgreich Auftritte (rund 50) absolvierte. 2003 gründete ich meinen ersten Poetry Slam (siehe extra-Menüpunkt) sowie das Improvisationstheater „Volle Möhre!“, wo ich bis 2011 als Trainer, Moderator und aktiver Schauspieler tätig war. Mit teilweise sechs festen Spielorten in Mittelfranken und über 60 Gigs im Jahr zählte unsere Truppe zu den gefragtesten Improtheaterensembles Süddeutschlands.

Die Gruppe ist noch aktiv, ich selbst musste mich 2011 entscheiden, in welchen Bereichen ich mich professionalisiere. Neben den Auftritten als aktiver Slammer fiel leider auch „Volle Möhre!“ aus meinem Portfolio. Auch ein rigoroser Cut bei allen weiteren Ensembles, denen ich damals angehörte, waren Teil der (wirklich schweren) Entscheidung. Auch wenn ich das (Improvisations-)Theaterspielen und viele anderen Aktivitäten oft vermisse, der Erfolg des Formats Poetry Slam und auch die stark gestiegene Nachfrage an Buchungen als Dozent, Moderator und Performance-Poet ließen mich nie an der Richtigkeit dieser Entscheidung zweifeln. Ich bereue kein einziges meiner früheren Projekte, das möchte ich betonen, es lag lediglich der Gedanke zu Grunde: „Lieber wenige Sachen richtig gut machen, als an zu vielen Projekten zerbrechen oder sie nur mit halben Einsatz durchführen können.“

 

Hier eine Liste aller bisherigen Projekte:

GAGGER COMPANY (Comedy-Theater, 1998-2002)

SPIELTRIEB* (Kabarett, 2001-2005)

Immerhin Improgruppe (offener Improvisationstheatertreff Bamberg, 2003-2006)

VOLLE MÖHRE! (Improvisationstheater, 2003-2011)

Pipperlapupp (Bamberger Uni-Improtheater-Gruppe, 2005-2007)

Die Spätzünder (Improvisationstheater, 2005-2010)

Hofmann und Jakob – Poesie, Performance und Piano (2006-2010)

Wash & Show (Kleinkunstwettbewerb und Mixed-Show in Ansbach, 2004-2009)

Comedy Lounge Ansbach (Comedybühne, 2003-2005)

LeseLounge (offene Literaturbühne Ansbach, 2009-2011)

Die tExtremisten (SpokenWordKabarett, 2006-2010)

Der doppelte Halbbruder (Slam-Poetry-Team, 2009-2011)

SLAMOWAR (HeavyMetal-Poetry, 2010-2011)

ensemble 2.0 (Theatergruppe, 2008-2009)

KGB Nürnberg/Fürth (Kunst gegen Bares, Mixed-Show, 2012-2014)

 

Hier geht es zu meiner ehemaligen Improgruppe, die noch immer sehr aktiv ist: http://www.vollemoehre.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.